Intermot 2018 & der Tag danach….

Endlich wieder Intermot! Diesmal aber mit dem Start morgens bei Ladies@intermot pünktlich um 10Uhr. Bei Ladies@intermot werden speziell für Frauen Messe-Rundgänge angeboten, bei denen auf die weiblichen Bedürfnisse eingegangen wird. Sei es bei den Bekleidungs- oder aber den Motorrad-Herstellern.

Ich hatte mich für den geführten Messe-Rundgang am Vormittag angemeldet.  Fokus lag hier bei Bekleidung & Technik. Wir waren u. a. bei Dainese, AGV, IXS und Stadler.  Wir konnten schon hier super interessante Gespräche für Moto Queen führen.

 

 

 

Am Nachmittag sind wir dann nochmal alleine los gezogen und kreuz und quer über die Messe gelaufen (ich spüre die Fußschmerzen jetzt noch 😀 ). Von Rev’It, zu Daytona, von Rukka bis hin zu HJC. Ich bin so begeistert, wie offen und positiv alle auf Moto Queen reagiert haben.

Natürlich lies ich es mir nicht nehmen, so einiges anzuprobieren. Ich muss ja schließlich wissen, wie sich all das so anfühlt. Ich habe auf jeden Fall einiges zu meiner Favoriten-Liste hinzugefügt. Nur auf dem Bike muss ich es dann noch testen 😉 . Vor allem das Thema Motorrad-Jeans beschäftigt mich immer wieder….das bleibt bis dato noch offen…

 

Und ja selbstverständlich mussten wir auch noch ein paar Motorräder Probe sitzen. Auch da habe ich so meine Favoriten. *schwärm*

Alles in allem ein so toller Tag. In Begleitung von meinem Martin und meiner Mopped-Freundin Kristina (sie konnte kaum fassen, dass wir so lange auf der Messe waren 😀 ).

Und was soll ich sagen. Ich bin heute morgen überglücklich aufgewacht. Ich bin zwar definitiv Optimistin aber kleine Zweifel bleiben ja doch, wie jemand auf ein völlig neues Konzept reagiert. Aber was soll ich sagen? Ich hatte heute Arbeit, Arbeit, Arbeit….und ich bin so glücklich darüber ❤.

Bis demnächst….Eure Laura von Moto Queen  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.