PREMIERE! Die erste Moto Queen Party

PREMIERE! Die erste Moto Queen Party 

So viele Gedanken habe ich mir über Wochen gemacht. Über den Inhalt der Partys, was ist wichtig, was möchte ich erreichen? Dann muss natürlich auch der Rahmen, das Ganze drum herum, passen. Verpflegung und bloß keine Langeweile…. Aber so wie Charlie Chaplin sagte ” Wir denken zu viel und fühlen zu wenig.”, habe ich es mit dem Denken dann einfach mal gelassen und los gefühlt. Dann kam die Nervosität ….

Pünktlich 13Uhr trafen meine Moped-Ladys auch schon ein. Und zack war die Nervosität weg, denn was sind wir? Ein Haufen motorradfahrender Frauen, die sich für einen Mittag-Nachmittag-Abend zum Quatschen, Anprobieren, Diskutieren und Anstoßen (wir hatten sogar ein 1-wöchiges und ein tagesaktuelles Burzeltagskind dabei) treffen.

Es kam so viel Input zusammen. Wir haben darüber gesprochen, was uns an unserer aktuellen Motorrad-Kleidung gefällt und was eher nicht so passt. Wir haben über Farben und Schnitte gesprochen. Welche Marken wir favorisieren, weil sie gut passen. Und wir konnten zusammen tragen, was uns noch so fehlt an Kleidung & Accessoires.

     

Es hat so viel Spaß gemacht. Auch wenn wir noch in der Anfangs- und Entwicklungsphase von Moto Queen sind, ich fühle 😉 wir sind auf einem guten Weg. Wir wollen etwas in der Motorradbranche bewegen.

Dankeschön an meine Moto Queens für diese tolle Premiere. Danke an meinen Mann  Martin für die Unterstützung & für das tolle Abschlussfoto (ja wir hatten auch hohen Besuch zwischenzeitlich ;)).

  

Danke, an die Firmen 

#alpinestars#bering#segura#bagster#helite & #shark für das Material zum Blättern und Stöbern. 

Bis die Tage,

Eure Laura von Moto Queen.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.